SMT100

Der von TRUEBNER entwickelte und hergestellte SMT100 kombiniert die Vorteile eines günstigen FDR Sensors mit der Genauigkeit einer TDR Messung. So wie bei einem TDR wird die Dielektrizitätszahl des Bodens aus der Signallaufzeit bestimmt und diese wie bei FDR in eine leicht messbare Frequenz umgewandelt. Im Gegensatz zu FDR wird nicht einfach eine Kapazität bestimmt, sondern über einen Ringoszillator die Laufzeit in einen Frequenz umgewandelt. Die sich ergebende Frequenz (>100 MHz) ist hoch genug, so dass auch in tonigen Böden gut gemessen werden kann.

Kompakt, funktional und robust: Die glasfaserverstärke Platine ermöglicht ein kostengünstiges Design und leichten Einbau durch die Klingenform. Das Gehäuse und das Kabel sind wasserdicht. Verschiedene Kommunikationsprotokolle stehen zur Verfügung sowie eine Version mit Analogausgang.

Der SMT hat einen großen Messbereich. Er ist wartungsfrei und frostbeständig. Mit seiner kurzen Messzeit und der geringen Beeinflussung durch Salinität eignet er sich für den Dauereinsatz.

Spezifikationen
Messgenauigkeit Volumetrischer Wassergehalt (VW):
Bei Werkskalibrierung bis zu ± 3% (VW)
in mineralischen Böden mit mittllerer Salinität von 0 to 50% VW
Bei bodenspezifischer Kalibrierung bis zu ± 1% (VW)

Temperatur:
Typisch ± 0,2°C, max. ± 0,4°C über den gesamten Messbereich
Analoge Version ± 0,8°C

Zusätzliche Messwerte (nur digitale Version):
Rohdaten
Dielektrische Permittivität
Auflösung 0,1% im volumetrischen Wassergehalt oder besser
0,01°C oder besser (analoge Version 0,2°C)
Messbereich 0 to 60% volumetrischer Wassergehalt
(bis zu 100% volumetrischer Wassergehalt mit eingeschränkter Genauigkeit
Temperatur: -40 to +80°C (analoge Version -40 to +60°C)
Schnittstellenvarianten RS485 mit TBUS
RS485 mit Modbus
RS485 mit ASCII
SDI-12
Analog: 0 - 10 V (andere Spannungsbereiche auf Anfrage)
Stromversorgung 4-24 V DC, bis zu 40 mA während der Messung
(Analogversion 12 - 24 V DC für 0 - 10 V Ausgangssignal)
Messzeit digitale Versionen: weniger als 50 ms
Messzeit analoge Versionen: weniger als 200 ms
Kabellänge 10 m
Abmessungen ca. 18,2 cm x 3 cm x 1,2 cm
Kompatibilität mit Datenloggern Jeder Datenlogger mit geeigneter Stromversorgung und RS485 Schnittstelle (TBUS, Modbus, ASCII), SDI-12 oder Analogeingang
Kostenlose PC Logger Software auf Anfrage