Versickerung

Immer größere Flächen werden durch Bebauung versiegelt. Niederschlagswasser kann nicht mehr versickern und häufig sind die Regenwasserkanäle überlastet. Seit einigen Jahren werden daher zunehmend Pflastersteine gefordert, die durch die natürlichen Fugen einen Großteil des Niederschlagswassers aufnehmen und  versickern lassen können.

Führende Universitäten und Forschungseinrichtungen beschäftigen sich mit der optimalen Ausgestaltung von Pflaster. Dabei kommen die robusten Bodenfeuchtesensoren SMT100 von TRUEBNER zum Einsatz, um versickertes Wasser messtechnisch erfassen zu können. Ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz.